AGB

Lieferung / Abholung

  • Die Abholung erfolgt bei Atelier Sucré, Bahnhofstrasse 9, 3270 Aarberg, Schweiz. Abholzeit nach Vereinbarung.
  • Mit der Übergabe deiner Wunschtorte geht die Gefahr für Verlust, Beschädigung, Wertminderung und Verschlechterung, einschliesslich der Haftung gegenüber Dritten, auf dich über.
  • Eine Lieferung bis 10 Km ab Bahnhofstrasse 9, 3270 Aarberg kostet pauschal 29.-Fr. Für jeden weiteren Kilometer werden 1.10 Fr verrechnet.
  • Die Lieferzeiten werden durch Atelier Sucré mit den Ansprechpersonen vor Ort direkt abgesprochen.
  • Atelier Sucré übernimmt keine Haftung bei verspäteter Dienstleistung durch falsch deklarierte Lieferadressen, Abwesenheit des Empfängers oder Ereignissen, welche auf höhere Gewalt zurückzuführen sind.
  • Im Falle von höherer Gewalt (insbesondere Verkehrsunfall, Verkehrsstau, Betriebsstörung, Streik, Stromausfall und ähnlichem) wird die Lieferzeit der Dienstleistung um die Dauer der Hinderung verlängert.

Zahlungsbedingungen

  • Bei Bestellung ist die Gesamtsumme im Voraus fällig.
  • Zu zahlen per E-banking CH60 0900 0000 1553 6066 8 (Einzahlung am Schalter + 3.-CHF) oder TWINT 078 302 05 09.
  • Bitte beachte das bei fehlender Zahlung der Auftrag nicht ausgeführt werden kann!

 

  • Annullierungen Kundenseits werden wie folgt berechnet:
  • nach Auftragsbestätigung sind 10% vom Gesamtbetrag fällig.
  • 10-14 Tage vor dem Liefertermin sind 20% fällig.
  • 6-9 Tage vor dem Liefertermin sind 50% fällig.
  • 3-5 Tage vor dem Liefertermin sind 70% fällig.
  • 1-2 Tag vor dem Liefertermin oder am Liefertermin sind 100% des Gesamtbetrags fällig.
  • Ebenso bei Nichtabholen 100%.

 

Beanstandungen

  • Bei der Übergabe / Auslieferung werden dem Kunden oder dem zuständigen Restaurant, Catering oder Abholer unserer Produkte in der geöffneten Verpackung zur Kontrolle gezeigt. Beanstandungen sind zu diesem Zeitpunkt, sofort anzubringen.
  • Sofern die Beanstandungen nicht direkt bei der Übernahme / Übergabe der Produkte geltend gemacht werden, lehnt Atelier Sucré jegliche Ansprüche auf Schadenersatz oder Rabatten in irgendeiner Form ab.
  • Beanstandungen von Geschmack / Textur müssen umgehend erfolgen und es muss ein Teil der Torte aufgehoben werden zur Kontrolle und Identifizierung des Mangels. (innerhalb 3 Tage)
  • Alle Bestellungen werden gemeinsam mit dem Kunden schriftlich erfasst. Zum Abschluss werden alle Wünsche wiederholt durchgegangen und besprochen. Nachträgliche Reklamationen für fehlende oder falsche Ausführungen, die nicht klar und schriftlich abgemacht und festgehalten wurden, können nicht geltend gemacht werden.
  • Falls der Kunde Anrecht auf Rückerstattungen oder sonstige Gutschriften hat, werden diese in Form von Gutscheinen ausbezahlt.

Schlussbestimmungen

  • Atelier Sucré behält sich das Recht vor die AGB jederzeit zu ändern. Änderungen werden auf der Website von Atelier Sucré zugänglich gemacht und treten mit ihrer Aufschaltung in Kraft.
  • Für diese AGB und allfällige aus oder im Zusammenhang mit dem Verhältnis zwischen Atelier Sucré und dem Kunden entstehenden Streitigkeiten ist ausschliesslich das Schweizer Recht anwendbar.
  • Gerichtsstand für alle Streitigkeiten zwischen Atelier Sucré und Kunde ist das zuständige Bezirksgericht des Firmensitzes. Atelier Sucré ist allerdings berechtigt, den Kunden an seinem Domizil zu belangen.